LUISE Berlin Regierungsviertel

Berlin

PRIMUS developments und Kaufmann Bausysteme haben gemeinsam mit dem Architekturbüro Sauerbruch Hutton den Wettbewerb für einen Modulbau für den Deutschen Bundestages im Luisenblock West mitten im Berliner Regierungsviertel gewonnen.

In dem neuen Gebäude des Deutschen Bundestages werden Umweltbewusstsein, Wirtschaftlichkeit und Effizienz vereint.
Das an das „Parlament der Bäume“ anschließende Bürogebäude ist, wie schon unser Projekt WOODIE in Hamburg, fast ausschließlich aus Holzmodulen konzipiert worden. Dies ermöglicht eine kurze Bauzeit in hoher Qualität.
Mit Holz als nachwachsenden Baustoff trägt das Gebäude aktiv zum Klimaschutz bei und speichert langfristig ca. 2.500 t CO₂. Im Zuge des WOOD CYCLE-Konzeptes verpflichten wir uns außerdem freiwillig dazu das in dem Gebäude verbaute Holz durch Pflanzung neuer Bäume wiederherzustellen und so weiteres CO₂ zu binden.

Mit seinem schlichten H-Grundriss reagiert das Gebäude auf sein komplexes Umfeld. Die durch diese Struktur entstehenden Innenhöfe ermöglichen eine hervorragende Belichtung der 400 entstehenden Büros durch Tageslicht. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt über den südlichen Innenhof. Im nördlichen Innenhof entsteht, geschützt durch eine Schallschutzwand aus Glas und eingerahmt von den Gebäudeflügeln, ein grünes Herz für die Nutzer des Gebäudes. So entsteht zwischen Stadtbahn und Regierungsgebäuden ein im Regierungsviertel einzigartiges, innovatives Gebäude.

Wir freuen uns auf das Projekt und sind gespannt, wie die Berliner auf unseren Holzmodulbau reagieren!

PRESSEKONTAKT
Insa Schrader
Mail: presse-luise@immobilienprimus.com
Telefon: 030 88 94 93 40
mobil: 0172 36 72 565

PRESSE-EINLADUNG - VOR ORT
Fertigungswerk (Köpenick) und Baustelle (Mitte)
Mi., 19.05.2021, 15.30 - 19.00 Uhr.
Bei Interesse bitte anmelden unter: presse-luise@immobilienprimus.com

Bauzeit 2020 - 2021
Architekt Sauerbruch Hutton Architekten, Berlin
BGF 17.000 qm